Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
Alpenwelt Karwendel

Impressum

<< Zurück

Der Ammergauer Wiesmahdweg

Jan
Feb
Marz
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
13 km 133
340 300
Etappen 1 Schwierigk. Leicht
Wegeart Streckenweg  

 



Sonstiges:

Start Erlebnisbad „WellenBerg“
Ziel Bad Kohlgrub
Landschaft: Voralpen
Wege: Streckenweg
Gepäcktransfer: Keiner
Schutzhütten: Keine
Kinderfreundlich Ja

Anbieterinformationen

Anbieter:
Mail:
Internet: http://
Telefon:
Prospekt: http://

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Kurzinfo
Als Altherrenweg ist der Wanderweg auf der Sonnenseite des Ammertals schon lange bekannt und beliebt. Nun konnte seine „Lücke“ bei Unterammergau geschlossen werden, was eine durchgehende Wanderung zwischen Oberammergau und Bad Kohlgrub durch die Wiesen und Weiden zu Füßen von Aufacker und Hörnle ermöglicht.
 
Wasser auffüllen
Bitte genug mitnehmen.

 

Anfahrt & Parken
In Oberammergau
      QR Code
Wetter

 

Als Altherrenweg ist der Wanderweg auf der Sonnenseite des Ammertals schon lange bekannt und beliebt. Nun konnte seine „Lücke“ bei Unterammergau geschlossen werden, was eine durchgehende Wanderung zwischen Oberammergau und Bad Kohlgrub durch die Wiesen und Weiden zu Füßen von Aufacker und Hörnle ermöglicht.
Der „Ammergauer Wiesmahdweg“ verläuft in stets leicht erhöhter Lage über dem breiten Hochtal der Ammer. Herrliche Ausblicke auf die gegenüberliegenden Bergspitzen am Sonnenberg sind da garantiert. Start ist am Erlebnisbad „WellenBerg“ (1) in Oberammergau. Zu Beginn folgt die Wanderung dem „Altherrenweg“, auf- und abwärts durch Wiesen und am Waldrand entlang zum aussichtsreich gelegenen Berggasthof Romanshöhe (2). Nur kurz wandert man in Richtung Unterammergau, biegt aber alsbald rechts gegen den Grünbichel ab.

Achtung, kurz darauf heißt es, den Abzweig in einen Waldweg links nicht zu verpassen! Ein Stück führt dieser an der „Engen Laine“ entlang und quert den vom Hörnle hinabstreichenden Bachgraben über eine Brücke. Rund 300 Meter nach einem Wegekreuz scharf rechts abbiegend, leitet ein kurzer Anstieg zur Wallfahrtskirche Kappel hinauf. Nach der „Kappel“ ist Wurmansau  das nächste Ziel. Direkt am Wiemahdweg gelegen findet man in der Dorfmitte das Landgasthaus "Ammertalerhof". Dieser Hof lädt zum Verweilen ein und bietet sich auch als Ausgangspunkt für etliche andere Touren durchs Ammertal an.

Kurz führt der Wiesmahdweg durch blühende Wiesen, dann auf einem bequemen Kiessträßchen in den idyllischen Saulgruber Ortsteil. Hier rechts abzweigend wird die Wanderung über die Enzianwiese und an der Votivbuche vorbei nach Kraggenau fortgesetzt. Über die Weiler Sonnen und Linden folgt der Schlussspurt zum nahe gelegenen Haus des Gastes und weiter ins Zentrum von Bad Kohlgrub.

Text: Ammertalerhof
Gasthaus Ammertalerhof
Gasthaus Ammertalerhof
Unser familiengeführtes Gasthaus mit angeschlossener Pension liegt im Herzen...
 




 

 

Jetzt kommst DU - Bewerte, beschreibe, teile oder lade Bilder hoch.

 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

 

Kontakt & Impressum - Werbung - Sitemap