Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
<< Zurück
Wandermarathon im Frankenwald

‘s spetzt. Na und? – Der 4. Frankenwald Wandermarathon 2015

Erlebnisart: Veranstaltung

Familiengeeignet:

Ja
   
Highlights: Jährlich eine andere Location
Einkehren: Gibt viele Versorgungspunkte und anschließend gemeinsames warmes Essen.
Fotolocations:

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Beitrag Helmbrechts Frankenwald Deutschland


Am 09.05.2015 war es wieder so weit: Veranstalter Markus Franz und sein Team luden herzlich zum 4. Frankenwald Wandermarathon ein. Unzählige Wanderfreunde folgten dieser Einladung sehr gerne und einige wurden sogar zu „Wiederholungstätern“.

In diesem Jahr führte die 43,7 Kilometer lange Strecke rund um das in Oberfranken gelegene Helmbrechts. Wie gewohnt ließ es sich Orga-Leiter Markus Franz nicht nehmen, alle Teilnehmer persönlich per Handschlag zu begrüßen. Das finden wir persönlich auch einfach nur klasse.

Nach einem geselligen und üppigen Frühstück, viel um 7 Uhr bei herrlichem Wetter der Startschuss. Die Strecke führte die Wanderer durch eine Landschaft, die sich ebenfalls von ihrer besten Seite in einem grün-gelben Prachtkleid zeigte. Wie bereits die Jahre zuvor wurde den Teilnehmern an verschiedenen Stationen viel geboten: Trommelfeuer am heftigsten Anstieg der Strecke, ein eigens angelegter Wald-Fitness-Pfad, bei dem es über und unter Baumstämmen hindurch ging, Laserbiathlon oder närrische Frankenwald Weiber, die kurz vor Ende noch einmal kräftig für Stimmung sorgten.

Die Stimmung war übrigens wieder fantastisch. Wir sahen durchweg in strahlende Gesichter und zwar ganz egal an welchem Strecken-Kilometer. Diese konnten auch durch den, dieses Mal zum Glück nur kurzen, obligatorischen Frankenwald-Wandermarathon-Regen nicht getrübt werden. Frei nach dem Motto „‘s spetzt. Na und?“ wurden kurzerhand die Regenjacken- und schirme ausgepackt und weiter ging’s.

Auch im Punkto Organisation gab es absolut nichts zu meckern: Die Strecke war sehr gut ausgeschildert, das Essen war lecker und reichhaltig, das Orga-Team nett und einfach nur gut drauf, die Damen und Herren vom Shuttle-Service sehr zuvorkommend. Auch wir mussten das Shuttle ungeplanter Weise einmal mehr nutzen, als gedacht. Das war alles gar kein Problem. Ein Anruf genügte und 5 Minuten später war der Shuttle-Bus zur Stelle.

Unser Fazit:

Liebes Frankenwald Wandermarathon Orga-Team macht fei einfach so weiter wie bisher, denn ihr macht das fei richtig super! Wir freuen uns schon sehr auf den 5. Frankenwald Wandermarathon 2016 und sind schon sehr gespannt darauf, welche neue Ecke vom Wald wir dann zusammen mit euch entdecken dürfen.

 

Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
Fränkisches Steinreich
Fichtera-Weg in Nordhalben - Steigla
 
Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
233,00€
Fränkisches Steinreich Fichtera-Weg in Nordhalben - Steigla  

 

 

Gelesen 2935 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 10 März 2016 07:45
Vom Rennsteig ins Bierparadies Kulmbach
Vom Rennsteig ins Bierparadies K...
6 Ü/F, Zimmer mit DU/WC geht es durch den Frankenwald zwischen Rennsteig und...
 
Fichtera-Weg in Nordhalben - Steigla
Fichtera-Weg in Nordhalben - Ste...
Rundwanderung über den Tteufelssteig zum Nordhalbener Ködel und über die F...
Fränkischer Gebirgsweg
Fränkischer Gebirgsweg
Er beginnt am „Drehkreuz des Wanderns“ in Blankenstein und führt auf 425...
 
Familienbrauerei Georg Meinel GmbH
Familienbrauerei Georg Meinel GmbH
Erlebnisbrauerei in Hof im Frankenwald
Bayerisches Brauereimuseum Kulmbach
Bayerisches Brauereimuseum Kulmbach
Das Biermuseum in Kulmbach ist Kult und in jedem Fall ein Besuch wert.

 

 


wege start 
pwege
topwege
weg blog

 

 
 
 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

> 24 Stunden Wanderungen

> Wandertage

> Nordic Walking

  • 5-Seen-Wanderung

> Messen