Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
Teile Deine Erlebnisse
Wandern auf den Extratouren 90,00€
Wandern auf den Extratouren
Eine Wanderung auf den Extratouren bietet sowohl den Freu...
Wanderpauschale am Stoibhof 315,00€
Wanderpauschale am Stoibhof
Durchatmen und Erholen im Landhaus Franziskus in Reit im ...
<< Zurück

Harzer Baudensteig - Wanderbericht mit Bildern

Erlebnisart: Wandererlebnis

Familiengeeignet:

Ja
   
Highlights: Horchposten auf dem Ravensberg, Aussichten vom Ravensberg, Wiesenbeker Teich, Kurparks, Waldpfade
Einkehren: Hausberg, Baude am Wiesenbeker Teich, Berggasthof Ravensberg
Fotolocations: Ravensberger Berg, Wiesenbeker Teich, verlassene Hotel,

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Beitrag Wandern ohne Gepäck Harz Deutschland


 

Kulinarische Wanderung von Baude zu Baude

Zu den schönsten Dingen bei einer Wanderung gehört auch eine Einkehr und das macht den Baudensteig auch zu einer kulinarischen Reise durch den Harz. So packte ich meinen Rucksack und marschierte los.

Ausgangsort meiner Wanderung war Bad Lauterberg im Harz und hier ist das Ende von Etappe 3 und Start der Etappe 4. Es gibt auch 2 Kulinarische Highlights. Nach der Etappe 3 könnt ihr im Eiscafe „Venezia“ ein leckeres Eis essen und ich habe es getestet ;) – es war wirklich lecker! Wer zur Etappe 4 aufbricht, der kann sich im Vorfeld bei einem Frühstück in der Konditorei Mangold stärken. Hier hatte ich noch ein einmaliges Erlebnis, ich durfte in die Produktionsstrecke und habe die Fertigung der Leckereien fotografieren dürfen.

 

hb96

 

Die Wanderung auf dem Baudensteig

Zuerst fuhr ich gemütlich mit der Seilbahn zur Berggaststätte „Hausberg“ und da es noch recht früh war, konnte ich von dem riesigen Biergarten aus, den Ort in aller Ruhe auf mich wirken lassen. Er liegt im Tal und rundum bewaldete Berge und Kuppen. Eine wirklich schöne Aussicht und dazu gibt es kleine und große Gerichte für jeden Geschmack.

Aber es war eindeutig zu früh für ein Mittag und ich startete meine Wanderung. Ein uriger Waldpfad führt mich in Serpentinen hinunter nach Bad Lauterberg. Innerorts brauchte ich nur 5 Minuten bis zum Etappenziel am Kurpark.

Ich lief weiter und nahm Etappe 4 des Baudensteigs in Angriff. Links sah ich den großen gepflegten Kurpark, lief an ihm vorbei und überquerte das Wehr der Oder, einem der bekanntesten Flüsse im Harz.

Bergauf verließ ich nun Bad Lauterberg und marschierte bis zur Schutzhütte „Bremer Ruh“. Vorbei am Steilabsturz ging es nun in Richtung Wiesenbeker Teich. Kurz vorher lief ich auf ein verfallenes Hotel zu und ganz sicher war es früher ein beliebtes Urlaubshotel. Der schottische Besitzer lebt wohl noch in dem Objekt und so reicht es nicht einmal zum Lost Place oder Geocaching Highlight.

Aber nach wenigen Metern schaue ich auf den See. Er ist vor Jahrhunderten künstlich angelegt worden und ist nun eine Naturoase mit gemütlichem Campingplatz, Bootsverleih und einer liebevoll eingerichteten Baude. Zeit für ein alkoholfreies Hefeweizen und danke an die Chefin für das Bild ;)

Vor lauter fotografieren war ich hinter dem Zeitplan, weit dahinter... also legte ich einen Zahn zu und umrundete halb den See und es erfolgte der zweiteilige Aufstieg. Bis zum Wanderparkplatz ist es weitgehen ein Waldpfad, nur einmal geht es für 200m einer alten Teerstraße hinunter. So lässt es sich gut wandern ;)

 

hb94

 

Wenige Meter hinter dem Wanderparkplatz biege ich rechts in den nächsten Waldpfad ein und hier wird der Ravensberg halb umrundet. Immer wieder wurden Aussichtsschneisen freigelegt und mit Hinweisschildern versehen, wo ich gerade hinschaue. Ja selbst meine Heimat Thüringen und der Inselsberg haben ein solches Schild erhalten. Oben angekommen gibt es Bänke mit Aussicht und in der Bergbaude einen Biergarten. Da man hier in etwa zur Mittagszeit aufschlägt, eine gute Gelegenheit für eine Rast. Auch Abends eine gute Gelegenheit zum Essen beim Sonnenuntergang.

Aber weiter geht’s.

Der Abstieg zieht sich durch einen Mischwald. Ich sehe eine geräumige Hütte und darin ist eine Stempelstelle für die Harzer Wandernadel. Danach kommt eine Laubwaldoase mit einem serpentinartigen Pfad bis zum Märchenland. Einfach nur Wunderschön.

Durch den Kurpark geht es nun bis zum Ziel in Bad Sachsa.

 

Beschilderung

Diese ist grundsätzlich gut und oftmals doppelt angelegt. Zum einen gibt es die Harzer Baudensteig Schilder mit Kilometerangebe, zum anderen kleine Schilder mit Logo. Nur kurz vor dem verlassenen Hotel waren die Schilder etwas rar, aber der Weg zum Wiesenbeker Teich war an dieser Stelle eh eindeutig.

 

hb95

 

 

Kulinarische Highlights

  • Baude „Hausberg – Etappe 3
  • Eiscafe Venezia – Bad Lauterberg
  • Konditorei Mangold – Bad Lauterberg
  • Baude am Wiesenbeker Teich – Etappe 4
  • Berggasthof am Ravensberg – Etappe 4
  • Harzer Schnitzelhaus – Bad Sachsa

 

Allgemeines zum Baudensteig

Der Harzer Baudensteig ist ca. 100Km lang und führt die Wanderer von Bad Grund in 6 Etappen bis zum Kloster Walkenried. Dabei ist die Harzer Landschaft ebenso so schön, wie die Speisen in den Bauden köstlich sind. Gutes Frühstück, rustikales Mittag, Eisbecher oder Abends ein Schnitzel. Wer wandert darf beim Essen auch mal zulangen.

Besonders beliebt ist das Wandern ohne Gepäck von Quartier zu Quartier.

 

 

 

  • hb4
  • hb2
  • hb8
  • hb7
  • hb6
  • hb5
  • hb95
  • hb9
  • hb91
  • hb94
  • hb92
  • hb1
  • hb97
  • hb3
  • hb93
  • hb96

 

 

 

Gelesen 3157 mal Letzte Änderung am Dienstag, 07 Juli 2015 17:45
Der Weser-Radweg
Der Weser-Radweg
Bereits hier, am Start Ihrer Tour, finden Sie mit sorgfältig restaurierten F...
 
Der Harzer Baudensteig mit GPS Daten und Etappen
Der Harzer Baudensteig mit GPS D...
Der Baudensteig ist gut 100Km lang und in 6 Etappen aufgeteilt.
 
Baude am Wiesenbeker Teich
Sher gemütliche Baude am Harzer Baudensteig mit regionalen Gerichten.
Video Harzer-Hexen-Stieg
Video Harzer-Hexen-Stieg
Das Viedeo zeigt Eindrücke des 97Km langen Harzer-Hexen-Stieges

 

 


wege start 
pwege
topwege
weg blog

 

 
 
 
 
geschrieben von 
Bisher wurden keine Fotos hochgeladen.
Noch keine Videos vorhanden

> 24 Stunden Wanderungen

> Wandertage

> Nordic Walking

  • 5-Seen-Wanderung

> Messen