Deutschland Österreich Schweiz Südtirol Weltweit
<< Zurück
Sardinien
Sardinien: Gennargentu, Sup... ab 1738 €
Sardinien: Gennargentu, Supramonte und Ogliastra
Von einsamen Hochebenen zu fantastischen weißen Sandstr...
Sardiniens Osten: wild & ko... ab 455 €
Sardiniens Osten: wild & kontrastreich
Verkarstete Felswände, tief eingeschnittene Schluchten, ...

Stände, Felsküsten, Schluchten und Höhlen

Sardinien Capo Testa2Die italienische Insel Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. An der Küste lösen sich traumhafte Sandstrände und bizarre Felsküsten ab. Auch im Inneren der Insel finden sich grandiose Landschaften und viele Sehenswürdigkeiten.

Flora und Fauna Sardiniens gehört zur artenreichsten Italiens

Das mediterrane Klima auf der Insel sorgt für einen warmen Frühling und Herbst, heiße Sommer und milde Winter. Im Nationalpark Golfo di Orosei blühen Pfingstrosen, Orchideen und Lilien. Zistrosen und Ginster sorgen im Frühjahr für ein buntes Blütenmeer. Im Herbst leuchten die Früchte des Erdbeerbaums rot. Mit etwas Glück können Sie Adler, Mufflons oder Geier sehen.

Sardinien Arbatax2Sehenswerte Natur

Die Insel bietet mehrere Naturparks. Eine der großen Attraktionen sind die roten Felsen beim Ort Arbatax, Porphyrspitzen die aus dem Wasser ragen. An der Nordküste, am Capo d’Orso, findet sich ein bärenförmiger Felsen. Der Roccia dell’elefante, der Elefantenfelsen, war schon vor 3000 Jahren eine Kultstätte.

Das Capo Testa ist der nördlichste Punkt der Insel mit beeindruckenden Granitfelsen.  Auch bei schlechtem Wetter eine gute Idee: besuchen Sie eine der Höhlen Grotta del Bue Marino, Grotta di Nettuno, Grotta su Marmuri oder Grotta di Ispinigoli.

Sardiniens Gebirge

Sardinien Capo Pecora

Das höchste Gebirge der Insel, Gennargentu, wird als das "Dach" der Insel bezeichnet. Der unregelmäßige Gbirgskamm besteht überwiegend auf Schieferformationen. Supramonte ist das zweithöchste Gebirge auf Sardinien. Die Landschaft ist stark zergliedert und wird häufig von engen Schluchten, imposanten Kalkgipfeln und weiten Plateaus unterbrochen.

Orte, acheologische Funde und Jetset

Malerisch sind die Berg- und Küstenstraßen zwischen den ebenso sehenswerten Orten Alghero und Bosa. Im Gebiet des Parco del Sulcis sind zahlreiche archäologische Relikte zu finden. Das internationale Jetset trifft sich in Porto Cervo, ein Urlaubsort mit Hafen.

Wanderwege auf Sardinien  
Sardinien Wanderweg Su Texile
Sardinien Wanderweg Su Texile 5,11 km
Markanter Felsen inmitten eines bewaldeten Gebietes

 

 
Sardinien Wanderweg Su Texile
Sardinien Wanderweg Su Texile
5,11 km
Markanter Felsen inmitten eines bewaldeten Gebietes

 

 

 
Sardiniens Osten: wild & kontrastreich
Sardiniens Osten: wild & kontrastreich
ab 455 €
Verkarstete Felswände, tief eingeschnittene Schluchten, Höhlen und einsame ...
Sardinien: Gennargentu, Supramonte und Ogliastra
Sardinien: Gennargentu, Supramonte und Ogliastra
ab 1738 €
Von einsamen Hochebenen zu fantastischen weißen Sandstränden: ein kleiner K...

 

 



Capo Testa auf Sardinien
Capo Testa auf Sardinien
Das Capo Testa ist der nördlichste Punkt der Insel mit beeindruckenden Grani...
Sardinien: Rote Felsen von Arbatax
Sardinien: Rote Felsen von Arbatax
Eine der großen Attraktionen sind die roten Felsen beim Ort Arbatax, Porphyr...
Sardinien von oben
Sardinien von oben
Sardinien aus der Luft: Hier hat jemand im Sommer 2015 Sardinien mit einer Dr...
Sardinien: Wanderurlaub Impressionen
Sardinien: Wanderurlaub Impressionen
Sardinien - Trauminsel im Mittelmeer: Impressionen von einem Wanderurlaub im ...

 

 

 

Kontakt & Impressum - Werbung - Sitemap